Das ist RIA.

RIA ist mein Herzensprojekt
…in welchem ich das vereine, was ich gerne mache, was ich gut kann und was ich liebe – auf kreative Weise Menschen Freude bereiten, Menschen verbinden, Menschen zum Lachen und zum Nachdenken bringen.

 

Veranstaltungen mit Herz und Hirn
…unter dem Namen RIA biete ich unterschiedliche Veranstaltungen (Workshops, Seminare, Vorträge und Events) an, die ich alle selbst leite und die ich durch meine Methodik der Reflexion, Inspiration und Achtsamkeit, konzipiert habe und laufend weiterentwickle.

 

Nachhaltiges Glück
…ist das große übergeordnete Thema meiner breiten Palette an Veranstaltungen und Aktivitäten. Das subjektive Glücksempfinden ist im Vergleich zur objektiven Lebensqualität bei vielen Menschen sehr gering. Materielle Dinge, Alltagsstress, das Streben nach Besitz und Gewinn verführen zu „leerem Glück“. Ich will daran etwas ändern. Mit „nachhaltigem Glück“ meine ich weder ständiges positives Denken, noch das Ausblenden von Konflikten, Streit und negativen Gefühlen. Nachhaltiges Glück bedeutet Achtsamkeit – mit sich, den Mitmenschen und der Welt. Es ist das, was ich den Menschen näherbringe und in den Herzen verbreiten möchte.

 

Glück kommt selten allein
…es braucht andere Menschen, ein Gegenüber dazu. Es braucht Beziehungen zu anderen Menschen, um glücklich leben zu können: gute Beziehungen zu Freunden und zur Familie, zu einem Partner/einer Partnerin, sowie auch zu Arbeitskolleginnen und -kollegen. Meine Beschäftigung mit dem Thema Gesundheitsförderung brachte mich immer wieder zu diesem einen Thema – die Liebe!

Foto von Joanna Jakubik

Und das bin ich.

Mein Name ist Maria und ich liebe schöne Zufälle! So auch den Zufall, dass RIA die einzig passende Abkürzung der drei Grundprinzipien meiner Arbeit und meiner Workshop-Methode – Reflexion über Vergangenes, Inspiration für Zukünftiges und Achtsamkeit für die Gegenwart – war und somit eine Kurzform meines Namens ist.

Und ich liebe es mit Menschen zu tun zu haben und das weiterzugeben und zu teilen, was ich auf meinem vielseitigen Bildungsweg und den unterschiedlichen beruflichen Stationen gelernt und erlebt habe. Mein Traum war es schon immer, etwas auf dieser Welt beizutragen – etwas Gutes, etwas Schönes und vor allem Nachhaltiges.

Was gibt’s noch Wichtiges über mich zu wissen? …Ich steh voll auf Ehrlichkeit, mag keine gatschigen Rosinen im Kuchen und die weiße Strähne in meinen Haaren ist echt – deshalb kannst du auch Rogue zu mir sagen.

 

„Das Herz ist oft klüger, als das Hirn denkt.“